Passion für gesundes Leben & Ästhetik

Hormonkosmetik für die Schönheit

Der Schlüssel zum Erfolg:
Mit Hormonkosmetik die Symptome der Hautalterung ursächlich behandeln!

Hormonpflegeserie in garantiert höchster pharmazeutischer Qualität:

  • Serum für unterschiedliche Hauttypen
  • DMS Tag- und Nachtcreme
  • Lippencreme
  • Augengel mit Argiriline
  • Aknegel
  • Handcreme
  • Serum zur Straffung der Oberarme
  • Wirkstoffkombination gegen Cellulite
  • Haarwasser gegen hormonell bedingten Haarausfall
  • Männerpflegeprodukte als Creme und Serum

Die Haut ist Kommunikationsorgan Nr. 1. Sie hat Sinnes-, Kontakt- und Schutzfunktion.

Die Waffe der Jugend ist eine straffe, faltenfreie Haut. Der Grund ist: die jungen Menschen stehen im Saft ihrer Hormone! Mit zunehmendem Alter wird die Haut dünner, durchsichtiger und verliert ihre Stützsubstanz. Die ersten Altersflecken treten auf. Man spricht von intrinsischer Hautalterung. Mit anderen Worten: sie ist hormonmangelbedingt.

Fazit: Was liegt näher als mittels Hormonkosmetik den Alterungsprozess der Haut zu verlangsamen und sogar teilweise wieder rückgängig zu machen? Speziell angefertigte Cremes und Seren werden mit Östrogen und Progesteron (Gelbkörperhormon) angereichert. Sie sind individualisierbar und können als einziges Kosmetikum alle 3 Hautschichten durchdringen. Die Seren sind für Frauen gedacht, die auf die verjüngende Wirkung der Hormone nicht verzichten und ihre gewohnte Kosmetik weiter verwenden möchten. Für Männer gibt es auf die Bedürfnisse der Männerhaut abgestimmte Hormon - Pflegeprodukte.

Wer mit unschöner Cellulite (siehe Cellulitetherapie) behaftet ist, kann mit androstanolonhaltiger Creme sehr wirksam der Orangenhaut entgegenwirken.

Ein spezielles Hormon-Akne-Gel (siehe Aknetherapie) reguliert die Talgproduktion durch Direktwirkung auf die Rezeptoren und wirkt zusätzlich entzündungshemmend.

Frei verkäufliche Kosmetika – egal welcher Preisklasse – können sehr wirksam sein, aber ausschließlich die extrinsische Hautalterung beeinflussen. Sie dürfen per Gesetz nur in den oberflächlichen Hautschichten wirken. Extrinsische Hautalterung beruht auf UV-Strahlung, Umwelteinflüssen und Lebensweise.


Inhaltsstoffe:

Estradiol und Estriol: natürliche Östrogene erhöhen nachweislich die Hautdicke und verbessern den Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Nach 3-6 monatiger Anwendung kommt es zu sichtbar verbesserter Elastizität, Festigkeit und geringerer Faltentiefe. Durch Anregung der Durchblutung sorgt Östrogen insgesamt für ein gesünderes Aussehen.
Progesteron (Gelbkörperhormon) verhindert den Kollagenabbau.
Androstanolon strafft das Binde- und Stützgewebe.
CPA (Cyproteronacetat): hemmt die Talgproduktion.


Wichtig: Die Hormonkosmetik ist keine Hormonersatztherapie. Da sie aber medizinische Inhaltsstoffe hat, liegt ihre Verordnung in der Hand des Arztes, ihre Zubereitung in der des Apothekers! Die Cremes enthalten zusätzlich Pflegeprodukte gegen die extrinsische Hautalterung, sie sind somit ein Allrounder!